Project Description

Tausend und ein Wort. Polnische Protestkunst in Berlin von Anna Krenz

Seit dem Wahlsieg der populistischen PiS-Partei im Dezember 2015 befin-det sich Polen auf dem Weg in eine Autokratie. Von Beginn an protestieren Zigtausende Polen gegen diese Entwicklung, auch in den polnischen Com-munitys außerhalb des Landes. So auch in Berlin. Als Mitglied des Berliner Ablegers der polnischen Bürgerbewegung „Komitees zur Verteidigung der Demokratie“ (KOD) und in der Gruppe Dziewuchy Berlin (Mädels für Mä-dels), hat Anna Krenz seit Januar 2016 Transparente, Plakate und Grafiken für Demonstrationen hergestellt. Neben den Plakaten und Transparenten, sind in der Ausstellung auch dokumentarische Aufnahmen von zahlreichen Protestaktionen zu sehen, fotografiert von Wojtek Drozdek, Oliver Feld-haus, Maria Kossak, Monika Saczyńska, Maciej Soja, Marian Stefanowski und Michał Zak.

Treffen mit der Künstlerin Anna Krenz am Freitag um 17 Uhr im SANAA-Gebäude im 2. OG

++++ English ++++

Exhibition: Thousand and one word. Polish Protest Art in Berlin

Since the election victory of the populist PiS party in December 2015, Po-land has been on its way to becoming an autocracy. From the beginning, tens of thousands of Poles have protested against this development, in-cluding Polish communities outside the country. This is also the case in Berlin. As a member of the Berlin branch of the Polish citizens‘ movement “Komitees zur Verteidigung der Demokratie” (KOD) and in the group Dzie-wuchy Berlin (Girls for Girls), Anna Krenz has produced banners, posters and graphics for demonstrations since January 2016. In addition to the posters and banners, the exhibition also features documentary images of numerous protest actions, photographed by Wojtek Drozdek, Oliver Feldhaus, Maria Kossak, Monika Saczyńska, Maciej Soja, Marian Stefanowski and Michał Zak.

Meet the artist Anna Krenz on Friday 5 pm in the SANAA-Building 2nd floor