Für Brot und Rosen! Ein Feminismus der Arbeiter*innen

2019-08-13T14:34:33+02:00

Für Brot und Rosen! Ein Feminismus der Arbeiter*innen In vielen Ländern verleihen gerade die Arbeiter*innen der Frauen*- als auch der Arbeiter*innenbewegung eine neue Dynamik. Wie können wir als Arbeiter*innen den Kampf gegen Outsourcing, Befristung oder niedrige Löhne in unseren Betrieben verankern? Was bedeutet eine solche Organisierung für migrantische und nicht-weiße Frauen*, die häufig unter besonders schlechten Bedingungen arbeiten? Welches Potential liegt in der Zusammenführung von Arbeiter*innen- und Frauenbewegung und wie können wir dies durchsetzen? Language: German Referent*innen: - Charlotte [...]

Frauen* in Arbeitskämpfen und feministische Solidarität – Erfahrungen in der Türkei

2019-08-01T14:52:36+02:00

Frauen* in Arbeitskämpfen und feministische Solidarität – Erfahrungen in der Türkei In der Türkei stehen feministische Netzwerke Frauen* in Erwerbsarbeitskämpfen zur Seite und greifen in Gewerkschaftsarbeit ein. Ist das „klassenübergreifende feministische Solidarität“? Sind Feminist*innen ein politischer Faktor in Tarifauseinandersetzungen und geht es in diesen um feministische Forderungen? Wer bestimmt, was ein „Frauen*streik“ ist? Necla Akgökçe und Hülya Osmanağaoğlu schildern ihre Sicht. Alle sind eingeladen, ihre Fragen und Erfahrungen in diese strategische Diskussion einzubringen. Sprache: Deutsch Referent*innen: Necla Akgökçe (Autor*in, [...]

Keine*r muss allein zum Jobcenter – sich gemeinsam feministisch organisieren gegen Hartz IV

2019-07-31T18:23:23+02:00

Keine*r muss allein zum Jobcenter – sich gemeinsam feministisch organisieren gegen Hartz IV Vor fast 15 Jahren wurde Hartz IV eingeführt. Es wurde für viele erwerbslose Menschen zum Albtraum, brachte Sanktionen, Schikanen und Scham. Stereotype Erzählungen von „arbeitsunwilligen“ und „ungebildeten“ Arbeitslosen verstärken die Stigmatisierung und verhindern Solidarität. Hierbei verschränken sich auch häufig Klassismus, Sexismus und Rassismus miteinander. Dieser Workshop soll einen Raum schaffen, um sich über die Organisierung gegen die Zumutungen des Jobcenter-Alltags auszutauschen. Sprache: Deutsch Interaktiver Workshop mit [...]

Feministischer Klassenkampf – Strategien gegen Klassismus und Akademisierung aus (queer-) feministischer Perspektive

2019-08-20T10:51:10+02:00

Feministischer Klassenkampf –  Strategien gegen Klassismus und Akademisierung aus (queer-) feministischer Perspektive Klassismus meint Diskriminierung aufgrund sozialer Herkunft oder Position. Klassismus enthält Menschen Ressourcen vor und würdigt sie herab. Betroffen sind z.B. erwerbslose, arme und wohnungslose Menschen. Obwohl es Klassismus überall gibt, wird er auch in feministischen Zusammenhängen kaum thematisiert. Warum wird über Klassenunterschiede, Armut und Erben so wenig gesprochen? Wie können wir Kritik an Klassismus und Kapitalismus stärker zusammenbringen? Was können wir von Proll-Lesbengruppen u.a. lernen? Sprache: Deutsch [...]

Der Wert der Ware Arbeitskraft – Mit Marx die wirtschaftlichen Grundlagen verstehen, um Geschlechterverhältnisse zu verändern

2019-07-30T14:12:20+02:00

Der Wert der Ware Arbeitskraft - Mit Marx die wirtschaftlichen Grundlagen verstehen, um Geschlechterverhältnisse zu verändern Warum sind in der kapitalistischen Wirtschaftsweise nicht alle Formen von Arbeit gleich viel wert? Einige sind „wertbildend“ und werden bezahlt. Andere (etwa Sorge-, zum Teil auch Pflegearbeit) sind unbezahlt und unsichtbar. Laut Marx wird die Arbeitskraft wie eine Ware auf dem Markt verkauft. Es ist notwendig, die wirtschaftlichen Zusammenhänge zu verstehen, um den Kapitalismus abschaffen und die Geschlechterverhältnisse verändern zu können. Dazu lesen [...]

Wenn die Rente nicht zum Leben reicht – Arbeit und Zuverdienst – Grundsicherung – Wohngeld

2019-08-14T15:49:21+02:00

Wenn die Rente nicht zum Leben reicht - Arbeit und Zuverdienst – Grundsicherung – Wohngeld Die Altersarmut nimmt zu. Viele Rentner*innen verdienen etwas hinzu, mit Minijobs, informeller Beschäftigung etc.. Ein Teil der Rentner*innen landet in der Grundsicherung. Wir möchten sichtbar machen, dass die Berechnungsgrundlage für die Rente an der Lebensrealität vieler Frauen vorbei geht. Wir diskutieren reale Möglichkeiten, die Einkommensarmut zu reduzieren, sowie alternative Modelle in der Rentenpolitik. Nach dem Workshop bieten wir individuelle Beratung an. Referent*innen: Anna Seeck, [...]

Stress, Psyche und kapitalistische Zumutungen – Weniger Stress durch mehr Solidarität!

2019-08-21T11:17:28+02:00

Veranstalterin: Solidarische Aktion Neukölln Stress, Psyche und kapitalistische Zumutungen – Weniger Stress durch mehr Solidarität! Wer prekär lebt, macht ständig Erfahrungen von Überforderung, Ausgrenzung, erzwungener Unterwerfung, z. B. bei Ämtern. Bei der Solidarischen Aktion Neukölln unterstützen wir uns gegenseitig bei Stress mit dem Vermieter, der Chefin und dem Jobcenter oder Grundsicherungsamt. In unserer Veranstaltung tauschen wir uns zu Erfahrungen mit Stress und psychischer Belastung aus. Wir stellen euch vor, wie wir uns solidarisch miteinander organisieren und uns ganz praktisch [...]