Nachhaltig aktivistisch sein

2019-09-05T15:37:42+02:00

Nachhaltig aktivistisch sein In unserer Arbeit für umfassende Gerechtigkeit, streben wir nach inklusiven Bündnissen. Wir wollen so sein, wie wir wirklich sind – imperfekt und mit all unseren vielfältigen Identitäten und Zugehörigkeiten. Doch wenn in unserer Gegenwart etwas passiert, wissen wir oft nicht, wie wir uns richtig verhalten sollen. Wir wollen besprechen, warum aktivistische Koalitionen oft am ersten Konflikt scheitern und wie wir besser auf uns, unsere Kollektive und Mitstreiter* innen achten können. Mit: Clementine Ewokolo Burnley, Migrantin, Moderatorin [...]

Wie genau geht Organizing intersektional und klassenpolitisch?

2019-09-05T15:07:53+02:00

Wie genau geht Organizing intersektional und klassenpolitisch? In diesem Workshop werden wir unsere Erfahrungen mit queerem Organizing teilen, die wir bei Southerners on New Ground (SONG) gemacht haben: klassenpolitisch, antirassistisch und auch in ländlichen Räumen. Der Süden der USA ist ein Zentrum starker sozialer Bewegungen. Aber auch eine Region, in der politische Entscheidungsträger*innen testen, wie weit sie mit ihrer rassistischen, antifeministischen, gegen Arbeiter*innen und Migrant*innen gerichteten Politik gehen können. SONG engagiert sich für Organisierung in LGBTIQ-Communitys, für direkte Aktion [...]

Wohnunglosenparlament

2019-09-05T14:25:15+02:00

Wohnungslosenparlament Wohnen ist ein Menschenrecht! Das Wohnungslosenparlament und die Selbstverwaltung der Wohnungslosen fordern ein „Recht auf Wohnen im Grundgesetz und in der Realität“. Dazu wurde das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz zur Einhaltung von Menschenrechtskonventionen und deren rechtliche Durchsetzung nach Artikel 25 Grundgesetz befragt: Warum fehlen soziale Menschenrechte, wie das Recht auf Wohnen, seit 1949 im Grundgesetz? Schätzungsweise 650 000 Menschen sind in der BRD ohne Wohnung. Zugleich gibt es Leerstand von Immobilien und Grundstücken. Der Workshop berichtet [...]

Aus der Peripherie ins Zentrum – Rosa Luxemburg aus feministischer Perspektive

2019-09-05T12:42:45+02:00

Aus der Peripherie ins Zentrum – Rosa Luxemburg aus feministischer Perspektive Rosa Luxemburg gilt als linke Ikone. Während ihr Leben und ihr gewaltsamer Tod für viele Menschen wichtige Bezugspunkte sind, ist über ihr Werk weniger bekannt. Vor allem bei der Frage „Was kann ich als Feminist*in von Rosa Luxemburg lernen?“ herrscht oft Ratlosigkeit. Ist sie vor allem ein Vorbild für eine selbstbestimmte Lebensführung oder war sie auch Feministin? Wie stand sie zur „Frauenfrage“? Wie haben Feminist*innen Luxemburgs Schriften gelesen [...]

Ökofeministische Bewegungen kartieren und verstehen

2019-08-20T15:45:22+02:00

Ökofeministische Bewegungen kartieren und verstehen Geschlechterdifferenz wird kulturell hergestellt. In diesem Zuge lernen "Frauen" häufig auch, der Natur näher zu sein, vor allem - aber nicht nur in Bezug auf die Bereitstellung von Lebensfähigkeit und Reprodukion. Diese Ressource wollen wir aus dekolonialer und feministische Perspektive analysieren. Wir werden eine Kartierung der ökofeministischen Bewegungen und Kämpfe im globalen Süden vornehmen und die Fußspuren des Patriarchats in unserem Körper durch die Methode der Gruppenkartographie sorgfältig entdecken: Komm und mach mit uns [...]

Mit eigenen Augen – Mobile Reporting Workshop

2019-08-30T17:09:39+02:00

Mit eigenen Augen - Mobile Reporting Workshop Bewegtbilder werden immer beliebter und in der Öffentlichkeitsarbeit mehr und mehr genutzt. Ein Smartphone reicht aus, um Videos zu produzieren, die für die Verbreitung in den Sozialen Medien gut genutzt werden können. Im Workshop lernst du zunächst, wie Du eigene Beiträge damit erstellen kannst. Während des Feminist Futures Festivals kannst Du Dich dann richtig ausprobieren: Zusammen werden wir zu einem Team aus Mobilen Reporter*innen und dokumentieren das Festival mit unseren eigenen Augen. [...]

Fat Acceptance: Reflexions- und Zine-Workshop

2019-08-14T17:23:41+02:00

Fat Acceptance: Reflexions- und Zine-Workshop   In unserem Workshop geht es um Fat Acceptance bzw. um Bewegungen, die auf einen gesellschaftlich und individuell positiven Umgang mit dicken Körpern zielen. Wir werden beleuchten, was genau Fat Acceptance ist, warum wir es brauchen und wie im Kontrast dazu die Diskriminierung und ständige Kritik des dicken Körpers (Fat Shaming) unsere Gesellschaft strukturiert. Neben theoretischen Inputs werden wir uns in Kleingruppen austauschen und zusammen ein Zine zum Thema herstellen. Mit: Judith Schreier und [...]

Jetzt erst recht!-Strategien für Empowerment bei sexualisierter Gewalt

2019-08-29T09:58:31+02:00

Jetzt erst recht!-Strategien für Empowerment bei sexualisierter Gewalt Körperliche Fremdbestimmung, sexualisierte Gewalt und Belästigung sind für viele Frauen*, Inter* Trans* und Queers (FLTIQ*) bittere Realität. In feministischen Kämpfen für gesellschaftliche Veränderung waren kollektive und individuelle Selbstermächtigungsstrategien immer zentral. Wir wollen einige Konzepte praktisch ausprobieren und auch deren Schwierigkeiten reflektieren. So werden wir uns unserer Handlungsfähigkeit und emanzipativen Kraft bewusst! Offen für FLTIQ* Sprache: Deutsch- bei Bedarf auch auf Englisch Referent*innen: Birte Opitz, Hella Tschoeke, Kenny Engel, Susi Rosenbohm,Rosina Koch [...]

Care Catwalk – Action & Performance Workshop

2019-08-20T15:54:27+02:00

Care Catwalk - Action & Performance Workshop Bei einem Care Catwalk wird die Straße zum Laufsteg des Protests und Empowerments. Im Workshop stellen wir Euch diese Aktionsform vor und berichten von unserer Erfahrung damit in Berlin. Gruppen aus anderen Orten sind ebenfalls eingeladen, ihre Erlebnisse mit dieser Art des kreativen Protests vorzustellen. Danach erstellen wir mit euch gemeinsam und ausgehend von unseren jeweils eigenen Erfahrungen mit Care-Arbeit neues Material, um einen Care Catwalk auf dem Festival durchzuführen. Mit: Christian [...]

5 Jahre Netzwerk Care RevolutionFüreinander sorgen. Solidarisch kämpfen. Und zwar jetzt!

2019-09-05T12:43:24+02:00

Care Revolution Netzwerk Füreinander sorgen. Solidarisch kämpfen. Und zwar jetzt! Der Grundstein ist gelegt, nun heißt es praktisch angreifen, Kämpfe und Streiks organisieren. Euch erwartet einiges: Austausch, Performance, Musik, Diskussionen und Geschichten aus dem Netzwerk. Wir blicken auf die letzten 5 Jahre zurück, noch stärker aber in die Zukunft: Was sind die nächsten Schritte? Welche Bündnisse sind wichtig, welche Akteur*innen brauchen wir an unserer Seite? Wir erschaffen ein Zukunftslabor mit Austauschrunden, bauen eine Insel aus Visionen und stoßen am [...]

Load More Posts